kleine tascherl oder..

..das zweite leben eines hochglanzmagazines

angefangen hat es damit, dass ich für meine schürzen eine originelle verpackung suchte und ich ein paar meiner poster dafür zu sackerl umfunktioniert habe:
Unbenannt-1 Kopie
(die ich mittlerweile auch auch als goodie-bag verwende)

die EU denkt übers plastiksackerl nach.
da dachte ich, he! hab ich eh auch schonmal getan ,aber ich kann das gerne wieder machen, dieses darüber nachdenken und als mir eine hochglanzkunstzeitschrift in die hände fiel und ich die schürzen so fein verpackt vor mir sah, war die idee da!
und zwar diese:
1_paptas

_sackerl2 Kopie

6_papitas

5_papitas

anders als unsere politiker bin ich auch schon fertig mit nachdenken
und meine kleinigkeiten wechseln jetzt nicht mehr im plastiksackerl den besitzer,
sondern werden in einem hübschen papiertascherl in die welt hinausgetragen.
9_papitas

9 Kommentare zu “kleine tascherl oder..

    • danke! es ist ja nicht ganz „ungefährlich“,wenn ich mit einem stoss illustrierter liebäugle. ich komm da ganz schlecht wieder weg davon – so geschehen im winter vor 2 jahren, da konnte ich auch nicht aufhören mit dem herumschnippseln und raus kam dann das. und jetzt wird wohl ein lebensvorrat an täschchen werden (:

    • das sind alles seiten von diesem kunstmagazin und ich finde den gedanken schön, dass das alles nicht im altpapier verschwindet, sondern die bilder ( oft samt künstlernamen und bildtitel) hinausgetragen und bemerkt werden.
      und wir könnten uns bei duftendem wintertee von der einen oder dem anderen kollegen inspirieren lassen (:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s